In jahrelanger Forschung ist es einem international bekannten ungarischen Medizinwissenschaftler gelungen, eine Frequenz zu entdecken die die Zellwand durchdringen kann, diese Frequenz hat die Fähigkeit Informationen und Schwingungen aus Heilkräutern, Mineralien, Heilkristallen und kolloidalen Metallen (nur die Information, nicht die Materie) der Wirkstoffe über die Haut in Sekundenschnelle (8-30 Sekunden) bis tief in die Zellebene zu transportieren, was in den Kräuteressenzen mit positiven Auswirkungen auf Aussehen und allgemeines Wohlbefinden genutzt wird.

Der weltweit ersten patentierten Extraktionstechnologie werden eine Reihe von positiven Eigenschaften zugeordnet:
direkte Nutzung durch die Zellen; – Anregung zur Selbstheilung des Organismus und Schmerzlinderung; – breites Wirkspektrum bei Bakterien, Viren, Pilzen,…

Für die Essenzen werden keinerlei Chemikalien und tierische Inhaltstoffe verwendet, sondern Substanzen bzw. Informationen (Schwingungen) aus u. a. Heilpflanzen – Mineralstoffen – Heilkristallen – kolloidalen Metallen kombiniert, die sich gegenseitig unterstützen und verstärken, so dass mehr als 3000 Wirkstoff-Informationen aktiv verfügbar sind.

Durch die Verwendung der Essenzen wurde – wie z.B. auch bei Aroma-Ölen oder homöopathischen Hochpotenzen – eine Aktivierung der Selbstheilungskräfte beobachtet, durch die auch tiefere Ursachen aufgelöst werden können.

Sofortige Schmerzlinderung und positive Auswirkungen wurden unter anderem beobachtet bei:

  • Entzündungen
  • Entgiftungen von Toxinen und Schwermetallen
  • Hautekzemen und Hautpilzen
  • Neurodermitis
  • Muttermalen
  • Akne (keine Narbenbildungen)
  • Falten
  • Altersflecken
  • Schwangerschaftsstreifen
  • Krampfadern
  • Bauchschmerzen (vor allem bei Kleinkindern)
  • Muskel- und Gliederschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Blutungen
  • Hämorrhoiden
  • Verbrennungen
  • Sonnenbrand
  • Knorpelschwund
  • Verstauchungen
  • Prellungen usw.
  • Auch bei der Behandlung von Tieren wurden positive Reaktionen festgestellt.